Close

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der hufschmid cards, Schänisweg 8, 5524 Nesselnbach, Schweiz (nachfolgend „playingcards.ch“) regeln die Rechte und Pflichten in Zusammenhang mit der auf der Webseite playingcards.ch geschlossenen Verträgen. Die Lieferungen beschränken sich auf das Gebiet der Schweiz, Deutschland, Österreich und des Fürstentums Lichtenstein. playingcards.ch  behält sich das Recht vor, an den AGB Änderungen vorzunehmen. Wesentliche Änderungen werden den Kunden vor ihrem Inkrafttreten in geeigneter Form mitgeteilt. Der Kunde bestätigt diese AGB jedes Mal neu, wenn er bei playingcards.ch einkauft.

2. Angebot

Die Preise in unseren Angeboten auf playingcards.ch sind freibleibend und unverbindlich. playingcards.ch ist bestrebt die Produktinformationen so akkurat wie möglich anzugeben. Für Herstellerangaben kann playingcards.ch keine Gewähr leisten. Diesbezüglich sind die Angaben des Herstellers massgebend. Technische Änderungen sowie Preis- und Sortimentsänderungen bleiben vorbehalten.

3. Vertragsschluss

Die Angebote der playingcards.ch gelten als Einladung zur Offertstellung. Mit der Bestellung erklärt der Käufer sodann verbindlich die Bereitschaft zum Abschluss des angebotenen Vertrags. playingcards.ch sendet dem Käufer dazu eine automatisch generierte Bestellbestätigung, die für sich noch keine Annahme des Angebots darstellt. Der Kaufvertrag kommt erst mit dem Versand der Ware durch playingcards.ch bzw. dem Versand der entsprechenden (elektronischen) Versandbestätigung zustande. Jede Bestellung des Käufers steht unter dem Vorbehalt des Zahlungseingangs und der Warenverfügbarkeit bei playingcards.ch. Geht die Zahlung nicht fristgerecht bei playingcards.ch ein oder kann die durch den Käufer bestellte Ware zum Teil oder gänzlich aus einem von playingcards.ch nicht zu vertretenden Grund nicht geliefert werden, ist playingcards.ch berechtigt, eine Bestellung vollständig oder teilweise zu stornieren.

4. Preise, Zahlungsmöglichkeiten und Eigentumsvorbehalt

Sofern nicht anders vermerkt, gelten alle Preise in Schweizer Franken, Urheberrechtsabgaben und vorgezogenen Recyclinggebühren, zuzüglich Versandkosten. Dem Kunden kann neben der Zahlung per Kreditkarte (Mastercard und Visa) auch andere Möglichkeiten der Zahlung angeboten werden. Playingcards.ch behält sich das Recht vor, im Einzelfall einzelne Zahlungsmöglichkeiten auszuschliessen. Bis zur vollständigen Bezahlung des Warenwerts und vor Vertragsschluss gemäss Ziffer 3 verbleibt die Ware im Eigentum von playingcards.ch. Überdies ist playingcards.ch berechtigt, gemäss Art. 715 Abs. 1 ZGB den Eigentumsvorbehalt am jeweiligen Wohnort des Kunden einzutragen.

5. Lieferung und Transport

Playingcards.ch liefert ausschliesslich an Adressen in der Schweiz und Liechtenstein. Termine und Lieferfristen sind ohne Gewähr, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die auf playingcards.ch publizierten Lieferfristen und –termine stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen und korrekten Belieferung von playingcards.ch durch Hersteller und Zulieferer.

6. Gefahrenübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Sämtliche Produkte und Bestellungen werden zur vom Kunden angegebenen Adresse ausgeliefert. Allfällige Reklamationen oder Ansprüche aus Fehllieferungen müssen daher gegenüber der Post oder dem entsprechenden Spediteur geltend gemacht werden.

7. Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre seit Lieferdatum, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Davon ausgenommen sind normale Abnutzung, Eingriffe, sowie Schäden durch unsachgemässe Benutzung und Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind. Bloss unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsansprüche aus. Insbesondere für Verschleissteile wie Batterien und Akkus wird die Gewährleistung vollständig wegbedungen. Falls die Herstellergarantie über die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren hinausgeht, gewährt playingcards.ch diese längere Frist auch seinen Kunden.

Der Kunde ist verpflichtet, sich vorgängig zu informieren, ob für die Garantie-Abwicklung der Hersteller direkt oder playingcards.ch zuständig ist. Falls der Hersteller einen eigenen direkten Gewährleistungs-Service anbietet, behält sich playingcards.ch das Recht vor, den Kunden direkt an den Hersteller zu verweisen.

Der Entscheid, ob ein Artikel repariert, gleichwertig ersetzt oder der Kaufpreis zurückerstattet wird, obliegt playingcards.ch. Bei Artikeln, die innerhalb der Gewährleistungsfrist nicht mehr lieferbar sind, behält sich playingcards.ch vor, eine Nachbesserung bzw. eine Reparatur vorzunehmen, einen technisch gleichwertigen Ersatzartikel oder eine Gutschrift nach dem entsprechenden Zeitwert des Artikels zu gewähren.

8. Rücksendungen wegen Gewährleistung

Vorgängig ist bei playingcards.ch eine Zustimmung betreffend die Rücksendung einzuholen. Rücksendungen durch den Kunden sind eingeschrieben und mit detailliertem Fehlerbeschrieb an die auf dem Retourenschein (dem Paket beiliegend) angegebene Adresse zu senden. Das Produkt muss originalverpackt, mit allem Zubehör fachgerecht verpackt sowie mit einer Kopie der Rechnung und der entsprechenden Rücksendenummer eingesendet werden. Die Versandkosten und das Risiko des Versands gehen zu Lasten des Kunden.

Der Kunde ist selbst für eine Datensicherung zuständig. playingcars.ch übernimmt keine Haftung für Daten, die im Reparaturprozess gelöscht werden oder verloren gehen.

9. Haftung

Soweit gesetzlich zulässig werden Haftungsansprüche - unabhängig vom Rechtsgrund - gegen playingcards.ch und ihre Hilfspersonen vollumfänglich wegbedungen. Insbesondere wird jede Haftung für indirekte Schäden, entgangenen Gewinn oder weitere Vermögensschäden des Kunden ausgeschlossen.

10. Umtausch / Rückgaberecht

Es gilt ein Rückgaberecht von 14 Tagen nach Lieferung (Poststempel) an playingcards.ch. playingcards.ch garantiert seinen Käufern die Lieferung von einwandfreien, neuen Produkten. Die Ware muss deshalb zwingend vollständig, in einwandfreiem und unbenutztem Zustand inklusive Rechnungskopie (oder Lieferschein) in der Originalverpackung an die auf dem Retourenschein (dem Paket beiliegend) angegebene Adresse retourniert werden. Das Porto für die Rücksendung trägt der Käufer. Sollte die Ware bei der Rücksendung nicht in einwandfreiem Zustand sein, behält sich playingcards.ch vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.

10.1. Von der Rückgabe ausgeschlossene Artikel

Bitte beachten Sie, dass gewisse Produkte von der Rückgabe ausgeschlossen werden. Von der Rückgabe ausgeschlossen sind insbesondere personalisierte Artikel jeder Art (individuell bedruckte Kleidung, gravierte Artikel, usw.). Ebenfalls vom Rückgaberecht aus urheberrechtlichen Gründen ausgeschlossen sind bspw. Software und Lizenzen, Multimedia-Produkte, Tonträger, Videos und DVDs.

10.2. Rückerstattung von Geldleistungen

Die Verpflichtung zur Rückerstattung von Zahlungen wird durch playingcards.ch innerhalb von 15 Tagen ab Rücksendung (Poststempel) erfüllt werden.

11. Datenschutz

Die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag werden durch playingcards.ch erhoben, gemäss den anwendbaren Datenschutzgesetzen bearbeitet sowie genutzt. Sie willigen ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken wie z.B. zum Versand von E-Mails mit allgemeinen Informationen oder werbendem Charakter (Newsletter) verarbeiten und nutzen. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Vertragspartner (Zulieferer, Bonitätsprüfer), Hilfspersonen (z.B. Logistikpartner) weitergegeben werden. Diese verpflichten sich vertraglich zur Nichtweitergabe Ihrer Personendaten.

Google Analytics ist eine Dienstleistung von Google Inc. ("Google"). Zwecks Erbringung der Dienstleistung verwendet Google Cookies, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Grundsätzlich werden die erfassten Daten an einen Server von Google in den USA übermittelt, wobei die IP-Adressen mittels IPAnonymisierung anonymisiert werden, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Ferner nimmt Google am „Safe-Harbor" Abkommen des Handelsministeriums der USA mit der Schweiz und der Europäischen Union teil und verpflichtet sich, die darin festgehaltenen Datenschutzgrundsätze einzuhalten. 

Mittels eines Browser-Plugins können Sie die Erfassung der gesammelten Daten verhindern und Google Analytics deaktivieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand für sämtliche aus diesem Vertrag entstehenden Verpflichtungen ist Nesselnbach, sofern nicht ein zwingender Gerichtsstand zur Anwendung kommt. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht. Das Wiener Kaufrecht (CISG) wird vollständig ausgeschlossen.


Close